Grenzsteine
     Datensätze Vier- und Drei-Märkereck  Anzahl: 45   
  GPS_Nr.: GS4182

Höhe:  530 mm
Breite: 270 mm
Tiefe:   190 mm

Bewertung: 4

Stammblatt ->
  Gemeinde: Oetisheim (Ötisheim) - Mühlacker-Lienzingen
Gebiet:      Wannenwald-Sauberg
Jahr:         1834 Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 

287
507
1834
Markierung
Dreimärkereck
  Zustand:   dritte Seite ausgebrochen
   
  GPS_Nr.: GS5499

Höhe:  460 mm
Breite: 260 mm
Tiefe:   115 mm

Bewertung: 4

Stammblatt ->
  Gemeinde: Remchingen-Singen - Söllingen
Gebiet:      Edelmannswald
Jahr:          Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 
o-36

Söllinger Seite zerrüttet 1 x Söllingen
2 x Singen
  Zustand:   Söllinger Seite zerrüttet
  Besonderheit:   2 Grenzgebiete weisen auf Singener Gemeindegebiet (alte Grenze?)
  GPS_Nr.: GS6238

Höhe:  520 mm
Breite: 230 mm
Tiefe:   160 mm

Bewertung: 3

Stammblatt ->
  Gemeinde: Remchingen-Singen - Söllingen - Wöschbach
Gebiet:      Stranzenberg
Jahr:         1838 Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 
o=22
No 1
1838
SHVLTHEIS
No= 1
1838
WB
Dreimärker-
eck
   
  GPS_Nr.: GS2511

Höhe:  620 mm
Breite: 250 mm
Tiefe:   250 mm

Bewertung: 3

Stammblatt ->
  Gemeinde: Stein - Eisingen - Göbrichen
Gebiet:      Breitlaub
Jahr:         1835 Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 
53

1835
GE
39
20GG
1843
unten: Stein
rechts: Eisingen
links: Göbrichen
  Besonderheit:   dreieckiger Stein, Seitenlänge je 250 mm
  GPS_Nr.: GS4410

Höhe:  440 mm
Breite: 210 mm
Tiefe:   170 mm

Bewertung: 3

Stammblatt ->
  Gemeinde: Stein - Göbrichen
Gebiet:      Birkich
Jahr:         1843 Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 
89

1865
1
1843
GG
Dreimärkereck
  Zustand:   die 8 innerhalb der Steinzange
  Besonderheit:   1 Grenzlinie Stein, 2. u.3. Grenzlinie führen in das Gebiet Göbrichen
  GPS_Nr.: GS6633

Höhe:  750 mm
Breite: 350 mm
Tiefe:   250 mm

Bewertung: 1

Stammblatt ->
  Gemeinde: Stein - Königsbach - Wössingen
Gebiet:      Großer Wald
Jahr:         1844 Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 
9
STEIN
SHANS
SC HV
CK
GK
1844
9
KING
SPACH
HANS
IARIMAN
BAK
SRB
1844
1
WESSINGEN
SCES
MESBHS
IMSWS
AB
1844
  Zustand:   sehr gut
  Besonderheit:   besonders kunstvoller Stein
  GPS_Nr.: GS5233

Höhe:  450 mm
Breite: 190 mm
Tiefe:   190 mm

Bewertung: 4

Stammblatt ->
  Gemeinde: Stein - Nußbaum
Gebiet:      Langenwald
Jahr:          Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 
GS GN auf der Rückseite
GO
  Besonderheit:   steht auf der Grenzlinie, aber vielleicht kein Gemeinde-Grenzstein? Waldrechte?
  GPS_Nr.: GS6883

Höhe:  700 mm
Breite: 410 mm
Tiefe:   440 mm

Bewertung: 1

Stammblatt ->
  Gemeinde: Stein - Sprantal - Nußbaum
Gebiet:      Langenwald
Jahr:         1751 Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 
61

S 1844 T
40
G Sp
1863
N 126
1751

NB
  Besonderheit:   dreieckiger Stein mit den Seitenlängen 410 - 440 - 410
  GPS_Nr.: GS8354

Höhe:  450 mm
Breite: 510 mm
Tiefe:   360 mm

Bewertung: 1

Stammblatt ->
  Gemeinde: Stein - Wössingen - Bretten
Gebiet:      Grundreisig
Jahr:         1748 Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 
S 100 T
1748
S 28

1844
87

1748
  Zustand:   Brettener Seite 510 breit, die anderen Seiten je 360 breit
  Besonderheit:   dreieckiger Stein
  GPS_Nr.: GS1752

Höhe:  360 mm
Breite: 210 mm
Tiefe:   170 mm

Bewertung: 4

Stammblatt ->
  Gemeinde: Stein / Baden Waldgrenze - Bilfingen
Gebiet:      Berghau
Jahr:         1808 Grenzverlauf:   Dreimärkereck
Beschriftung/
Symbol: 
93

1808
N=16
Dreimärkereck
  Zustand:   schräg eingesunken
   


1   2   3   4   5